Baue mit uns einen

Platz für Toleranz

 

⚠ Achtung ⚠

Ortswechsel des Bauplatzes

Aufgrund von Krankheit muss unser Bauplatz umziehen. Die Aktion findet aber Dank der Unterstützung des Café Südlicht auf der
Lewerentzstraße 29, 47798 Krefeld
 weiterhin statt. Auf ihrem Hof werden wir die Bank wie geplant bauen und gestalten. Mega! 😎
 
Meld dich jetzt noch schnell an unter info@youngcaritas-krefeld.de
 
Wir freuen uns auf euch!!😉

Lasst uns gemeinsam ein Zeichen für Vielfalt bauen!

Du bist herzlich eingeladen mit uns, der youngcaritas Krefeld und der @nachbarschaftstiftung_krefeld , gemeinsam am Freitag, den 26.08.2022 von 14 bis 17 Uhr in der Shedhalle (Lewerentzstr. 104, 47798 Krefeld) einen „Platz für Toleranz“ zu bauen und zu gestalten.

In Kooperation mit der Nachbarschaft möchten wir einen Baunachmittag veranstalten, an dem Personen jeden Alters aus dem Samtweberviertel die Bank mit bauen, künstlerisch mitgestalten und sich bei einem leckeren „Mitbring-Buffet“ und alkoholfreien Getränken über das Thema „Vielfalt leben“ austauschen.

Über Social Media wurde die Krefelder NRWLandtagsabgeordnete @meralthoms (Grüne) auf das youngcaritas Projekt aufmerksam. Sie möchte uns beim Bau eines „Platzes für Toleranz“ unterstützen (ab ca.16:00 Uhr) und mit euch in den Austausch kommen.

Bis zum 24.08.2022 könnt ihr euch zur Aktion anmelden Für Rückfragen steht Laura euch via info@youngcaritas-krefeld.de gerne zur Verfügung.

Was ist ein Platz für Toleranz?
Die Idee der Aktion „Platz für Toleranz“ ist es, Aufmerksamkeit durch selbst gebaute und gestaltete Bänke zu erzeugen. Diese stehen an öffentlichen Orten, laden zum gemeinsamen Gespräch auf der Bank ein und fördern so aktiv das Zusammenleben. Die Bänke haben Symbolcharakter und stehen für Toleranz, Austausch, Gemeinschaft und Vielfalt.